Eine faszinierende Schmuckkultur

Alicia Eisele, Unternehmerin mit Passion für Stil und Eleganz, gründet mit Amacosi im Jahr 2015 ein kleines feines Unternehmen. Sie stammt aus Lima, Peru, und lebt in Deutschland seit fünfzehn Jahren mit ihrem deutschen Mann, Sohn und Tochter. Eine große Motivation, Unternehmerin zu werden, ist für sie das Privileg, peruanische Kunst und Kultur nach Deutschland zu bringen. Soziale Hilfe zu leisten, ist für Amacosi ein wichtiges soziales Anliegen. Deswegen engagiert sich Amacosi mit einem Teil seines Umsatzes für verschiedene Projekte in verschiedenen Ländern Südamerikas.

Amacosi ist nicht einfach ein weiteres Schmucklabel. Amacosi steht nebst exklusivem Design für die jahrhundertelange Handwerkstradition der Schmuckherstellung der peruanischen Inkas. Denn Amacosi hebt die Pracht der Inka-Kultur mit jedem seiner feinen Schmuckstücke heraus, mit Farben und Formen, Geschichten und Bedeutung. Jedes Schmuckstück ist ein Beispiel für die Schönheit der peruanischen Kunst.

Wir wünschen Ihnen viel Vergnügen beim Entdecken der wunderbaren Schmuckwelt Perus und freuen uns, Sie persönlich beraten zu dürfen.

Alicia Eisele & Amacosi Team

Unsere Mission

Unsere Mission ist unsere Kunden glücklich und zufrieden zu stellen, indem sie den Schmuck finden, mit dem sie sich identifizieren können. Wir investieren unsere Zeit und Liebe dafür, dass unsere Kunden die Kultur Perus bewundern und genießen können.

Zugleich möchten wir zur nachhaltigen Entwicklung unserer Handwerker beitragen, ihnen bessere Handelsbedingungen bieten und die Rechte von kleinen Erzeugern und Arbeitnehmern sicherstellen. Mit unserem sozialen Engagement möchten wir Kinderprojekte in verschiedenen Länder Südamerikas unterstützen.

Amacosi

Der Name Amacosi steht für die drei Regionen Perus. AMAzonas (der Regenwald), COsta (die Küste) und SIerra (das Hochland). So wie unsere Kollektionen, Amacosi stellt die Schönheit dieser drei Landschaften dar.